Kreta - Small Blue

Im Dikti-Gebirge - Levka Ori (2. Etappe)

 

 


Sa 24. Juni bis Sa 01. Juli 2017


Kreta - die kleine Runde ab/bis Heraklion (Iráklion): Zwei Meere, zwei Hochebenen und zwei Gebirge


6 Tourentage mit insgesamt 332 Kilometern und 9 300 Höhenmetern


Die Anreise nach Iráklion/Kreta erfolgt privat. Mehrmals täglich Flugverbindungen ab Düsseldorf, Frankfurt, München, Hamburg, Berlin und Hannover


Rucksacktour


Übernachtungen in einfachen Gasthöfen (Rent Rooms) und Hotels


Serac Joe Level 2 bis 3

Kondition          
Fahrtechnik          

 

 

 

Kondition - eine gute Grundausdauer ist erforderlich. Richtlinie: etwa 350 Hm in der Stunde auch über einen längeren Zeitraum hinweg
Fahrtechnik - eine solide Fahrtechnik auf steinigen Wegen ist erforderlich: mittel


Leistungen und Preise Organisation, Buchung der Unterkünfte, Führung und Betreuung
350.- Euro

Die Kosten für die Übernachtungen und Verpflegung (Halbpension etwa 50.- Euro pro Tag) und die Bootsfahrt (ca. 25.- Euro) müssen gesondert getragen und vor Ort bezahlt werden. Die Kosten der kleinen Kreta-Runde (ohne Hin-/Rückflug) mit 7 Übernachtungen, 6 Tourentage und der Bootsfahrt betragen etwa 800.-  Euro.

Hin- und Rückflug inklusive Fahrradtransport bekommt man für rund 500.- Euro.


GPS Selbstfahrer können den GPS-Track (gpx-Dateiformat) unserer kleinen Kreta-Runde erwerben, Preis 50.- Euro. 


 

Programm: Die kleine Runde ab/bis Iráklion - Trans Kreta

Landkarte - die kleine Kreta-Runde


Samstag: Anreise
privat nach Iráklion (0 m, größte Stadt Kretas, politisches und wirtschaftliches Zentrum - wir holen Sie vom Flughafen ab), Abendessen und Tourenbesprechung in Taverne, Übernachtung in einfachem Hotel (Depot, auch die letzte Nacht auf Kreta verbringen wir in dieser Unterkunft, 5 km vom Flughafen entfernt)


Sonntag: Erste Etappe zur Lassithi-Hochebene am Nordhang des über 2000 Meter hohen Díkti-Massivs
Iráklion/Amnisos (0 m) > Ambalos-Pass (919 m) > Krali (1050 m) > Lassithi-Hochebene > Agios Georgios (830 m), Übernachtung in Gasthof
Highlights - der Kiosk am kretischen Meer, die Riesen-Plantane von Krasi, Windmühlen am Krali-Maultierweg und Maria von der Lassithi
55 km + 1350 Hm bergauf / 550 Hm bergab 
Höhenprofil - Small Blue Etappe 1 - etwa 15 Min. Schieben bergauf


Montag: Zweite Etappe über die wilden Ausläufer der Dikti-Berge zur Südküste Kretas
Agios Georgios (830 m) > Erganos (1480 m) - Keratokambos (0 m)
Highlights - Lassithi-Schau, wildes Dikti-Gebirge, der Erganos-Canyon und die Taverne am Lybischen Meer
45 km + 1600 Hm bergauf / 2400 Hm bergab 
Höhenprofil - Small Blue Etappe 2 - etwa 20 Min. Schieben bergauf


Dienstag: Dritte Etappe zum Kofinas und durch den tiefen Spalt der Tripti-Schlucht nach Lendas
Keratokambos (0 m) > Tsoutsouros > Asteroussia (1055 m) > Tripti > Lendas (0 m), Übernachtung in Rent Rooms
Highlights - Asteroussia - menschenleere Schönheit zwischen Meer und Felsen, der Fahrweg durch die Tripti-Schlucht und die Bucht von Lendas
55 km + 2400 Hm bergauf / 2400 Hm bergab 
Höhenprofil - Small Blue Etappe 3 - keine Schiebepassagen


Mittwoch: Vierte Etappe zur Heiligen Zehn und den Forellen Kretas an der Südabdachung der Nida-Berge
Lendas (0 m) > Messara-Ebene (110 m) > Agii Deka > Zaros (385 m), Übernachtung in Hotel
Highlights - morgens das Bad im salzigen Meer und abends im Süßwassersee, dazwischen die Miamou-Berge und die Obstkammer Kretas
45 km + 1200 Hm bergauf / 850 Hm bergab 
Höhenprofil - Small Blue Etappe 4 - keine Schiebepassagen


Donnerstag: Fünfte Etappe auf verschlungenen Wegen aus der Schlucht über den Berg zum Mythos 
Zaros (385 m) > Rouwas-Schlucht > Skinakas (1600 m) > Nida-Hochebene > Anogia (740 m), Übernachtung in Rent Rooms
Highlights - Trail zur Ioannis-Kapelle, grandiose Bergfahrt aus der Rouwas-Schlucht im Hauch des Psilorítis - Kretas höchster Gipfel, ein Mythos und Tzatziki in Kretas schönstem Biergarten
52 km + 1850 Hm bergauf / 1500 Hm bergab 
Höhenprofil - Small Blue Etappe 5 - etwa 20 Min. Schieben bergauf


Freitag: Sechste Etappe über das Ida-Massiv zurück nach Iráklion
Anogia (740 m) > Nida-Hochebene (1600 m) > Iráklion/Amnisos (0 m), Übernachtung in Hotel wie bei Tourenbeginn 
Highlights - die Fahrt über die karstigen Livadi-Höhenzüge zum Irenenkloster und die Old Road mit der lebendigen Altstadt von Iráklion
55 km + 900 Hm bergauf / 1650 Hm bergab 
Höhenprofil - Small Blue Etappe 6 - keine Schiebepassagen


Samstag: Rückreise
Fahrt per Bike oder Taxi zum 5 km entfernten Flughafen von Iráklion und weitere Rückreise privat


Unterwegs zum Kofinas im Asteroussia-Gebirge (3. Etappe)  

The "Small Blue" 
Die kleine Kreta-Runde folgt fünf Tourentage der Route der großen Kreta-Runde (Trans Kreta - Big Blue). Am sechsten Tourentag führt der Weg zurück nach Iráklion - ideal für Biker, die nur eine Woche Zeit haben, trotzdem aber zahlreiche Kreta-Eindrücke mit nach Hause nehmen wollen.


Einfahrt in die Tripti-Schlucht

Highlights
Die Bergfahrt zu den Windmühlen der Lassithi, Maria, die Dikti-Traverse auf abenteuerlichen Naturstraßen, die Überquerung des Asteroussia-Gebirges mit der Tripti-Schlucht, Fischessen in Lendas, der Rouwas-Schluchtrail und die Skinakas-Bergstraße, Tsatsiki, Oliven und Bíra im Garten von Anogia und die Old Road nach Iráklion.