5 cime - vom Vesuv zum Ätna


Am Monte Pollino über dem Ionischen Meer

 

 


Mai 2017 und
Oktober 2017


5 cime - vom Vesuv zum Ätna (über 5 Gipfel - Kalabrien, Basilikata, Sizilien)


5,5 Tourentage (Tagestouren) mit insgesamt 352 Kilometern und 10 850 Höhenmetern


Die Anreise erfolgt privat nach Rom oder Neapel (Flug) oder gegen eine Fahrtkostenbeteiligung mit dem Serac Joe-Bus ab München-Hohenbrunn oder Innsbruck-Bhf..


Begleitfahrzeug mit Gepäcktransport


Übernachtungen in Gasthöfen (Albergos) und Hotels


Serac Joe Level 2 bis 3 

Kondition          
Fahrtechnik          

 

 

 

Kondition - eine gute Grundausdauer ist erforderlich. Richtlinie: etwa 350 Hm in der Stunde auch über einen längeren Zeitraum hinweg
Fahrtechnik - eine sichere Fahrtechnik auf steinigen Wegen ist erforderlich: mittel


Leistungen Organisation, Buchung der Unterkünfte, Führung und Betreuung, Begleitfahrzeug mit Gepäcktransport und sämtliche Transfers während der Tour ab/bis Rom oder Neapel.

Die Kosten für die Übernachtungen und Verpflegung (Halbpension etwa 65.- Euro pro Tag) müssen gesondert getragen und vor Ort bezahlt werden. 

Gegen eine Fahrtkostenbeteiligung in Höhe besteht die Möglichkeit der An- und Rückreise ab/bis München-Hohenbrunn oder Innsbruck-Bhf. mit dem Serac Joe-Bus inklusive Radtransport. Bitte geben Sie bei der Buchung an, ob Sie mit dem Serac Joe-Bus mitfahren möchten.


GPS Die GPS-Tracks für die 5 cime sind nicht erhältlich. 


Der Vesuv

 

Programm: 5 cime (5 Gipfel in Süditalien) 

Landkarte - 5 Cime (Süditalien)


Samstag: Anreise
privat nach Rom oder Neapel (wir holen Sie vom Flughafen ab) oder mit dem Serac Joe-Bus ab München-Hohenbrunn (Abfahrt gegen 5.00 Uhr morgens) oder Innsbruck-Bhf. nach Torre del Greco am Mittelmeer (15 Kilometer südlich von Neapel), gemeinsames Abendessen mit Tourenbesprechung, Übernachtung in Hotel


Sonntag: Zum Sonnenaufgang am Vesuv
Tagestour: Torre del Greco (0 m, Mittelmeer) > Vesuv (1255 m, einmal um den Krater) > Valle del Gigante > Spiaggia di Torre Annunziata (0 m, Mittelmeer)
40 km + 1400 Hm bergauf / 1400 Hm bergab
Höhenprofil - Vesuv - keine längeren Schiebepassagen
Nach der Strandpause Transfer mit dem Serac Joe-Bus nach Lagonegro (der Legende nach soll hier das Grab der Mona Lisa sein) in der Basilikata (Fahrzeit ca. 2 Stunden), Übernachtung in Hotel 


Montag: Monte Sirino Heroes - im Reich der Steinadler
Tagestour: Lagonegro (675 m) > Santuario Madonna del Pollino am Monte Sirino (1890 m) > Monte del Papa > Lago Laudemio (Rifugio Italia) > Lagonegro (675 m) 
58 km + 1500 Hm bergauf / 1500 Hm bergab
Höhenprofil - Monte Sirino - keine Schiebepassagen
Am späten Nachmittag Transfer mit dem Serac Joe-Bus nach Civita, ein hübsches Bergdorf in Kalabrien (Fahrzeit ca. 2 Stunden), Übernachtung in Hotel 


Dienstag: Über den Monte Pollino ans Ionische Meer 
Tagestour: Civita (450 m) > Colle Marcione > Serra delle Ciavole > Monte Pollino (2248 m) > Piano Acquafredda > Colle Calderaio (1195 m) > Civita (450 m), Übernachtung in Hotel wie Vortag 
65 km + 2500 Hm bergauf / 2500 Hm bergab - kürzere Variante ohne Gipfel möglich
Höhenprofil - Monte Pollino - sehr lange Single Trail-Abschnitte mit zwei langen Schiebepassagen von jeweils etwa 60 Min. - Umfahrung möglich


Mittwoch: Nach Sizilien
Transfer im Serac Joe-Bus nach Taormina (Sizilien, mit Fährschiffahrt - insgesamt Reisezeit ca. 6 Stunden)
Halbtagestour: Taormina Lungomare (0 m) > Valle Alcantara > Monte Portella (750 m) > Pineta Linguaglossa (1450 m), Übernachtung in Berggasthof 
45 km + 1550 Hm bergauf / 100 Hm bergab
Höhenprofil - Rifugio Brunek/Ragabo - keine Schiebepassagen


Donnerstag: Um und über den Ätna 
Tagestour: Pineta Linguaglossa (1450 m) > Serra del Monte > Rifugio Sapienza (1940 m) > Torre del Filosofo > Ätna (3240 m, Bocca Nuova, Cratere Centrale) > Mareneve > Taormina Lungomare (0 m), Übernachtung in Hotel  
98 km + 2400 Hm bergauf / 3250 Hm bergab
Höhenprofil - Ätna - etwa 30 Min. Schieben bergauf 


Freitag: In den Nationalpark Silento am Tyrrenischen Meer
Nach dem Corso am Lungomare von Taormina Transfer nach Sanza in Kampanien (Reisezeit insgesamt ca. 7 Stunden), Übernachtung in Hotel 


Samstag: Über den Monte Cervati
Tagestour: Sanza (570 m) > Cascata nell'Affondatoio (Stollen) > Santuario Madonna del neve Monte Cervati (1860 m) > Sanza (570 m), Übernachtung in Hotel wie Vortag  
46 km + 1500 Hm bergauf / 1600 Hm bergab
Höhenprofil - Monte Cervati - lange Trailabschnitte bergab mit kurzen Schiebepassagen


Sonntag: Rückreise
Transfer von Sanza nach Neapel (Ankunft Flughafen gegen 09.00 Uhr) und Rom (Ankunft Flughafen gegen 12.00 Uhr) und weitere Heimreise privat oder mit dem Serac Joe-Bus über Innsbruck nach München.

Sanza am Monte Cervati

5 cime (5 Gipfel)
»La fantastica Trinità - 3 cime«, die Drei Zinnen in den Dolomiten kennt jeder! Von den »5 cime« Süditaliens kennen Mountainbiker allenfalls zwei. Der Vesuv und der Ätna liegen 350 Kilometer auseinander, meidet man Autobahnen beträgt die Distanz fast 650 Kilometer. Dazwischen ragen Monte Sirino, Monte Pollino und Monte Cervati aus dem hierzulande fast unbekanntem Gipfelmeer des Apennins. Alles lohnende Ziele für neugierige Tourenbiker.


Am Ätna (Etna - Sizilien)